Studierende des Studiengangs International Management

Datenschutzerklärung

Allgemeines

An der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Dazu gehört, dass wir Sie darüber informieren, welche Daten wir wann, wie und zu welchem Zweck verarbeiten. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gem. Art. 13 DSGVO über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Alumni-Programm des Bachelor International Management.

Verantwortliche Stelle und Kontaktinformationen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die

Hochschule  für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Fakultät Wirtschaftswissenschaften – International Management Office
Münzstraße 12
97070 Würzburg

international.fwiwi[at]fhws.de 

Den Datenschutzbeauftragten können Sie erreichen unter

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Datenschutzbeauftragter
Münzstraße 12, 97070 Würzburg
Phone: +49 931 3511-6094

datenschutzbeauftragter[at]fhws.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, Sie über zukünftige Entwicklungen an der Hochschule zu informieren oder Sie zu relevanten Veranstaltungen des Bachelor International Management einzuladen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage der GDPR.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten 

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben.

Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, als es für den angegebenen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Personen

Nach der Datenschutzgrundverordnung haben Sie die folgenden Rechte:

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 GDPR). 

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 GDPR). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen und Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 GDPR). 

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mit automatisierten Verfahren erfolgt, haben Sie ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 GDPR). 

Wenn Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Behörde, ob die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Datenschutzbeauftragten.

Sonstige Informationen zum Datenschutz 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht, oder Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Funktionen und Services. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.