Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Green City Plan Würzburg

Der Green-City Plan Würzburg: neue Wege zu sauberer Luft

Zur weiteren Verbesserung der Luftqualität erarbeitet die Stadt Würzburg gemeinsam mit dem Landkreis Würzburg und weiteren Partnern von Februar bis Juli 2018 einen „Green-City Plan“.

Das IAL übernimmt als Projektpartner den Teilbereich urbane Logistik. Ziel ist die Erstellung eines schnell umsetzbaren Detailkonzeptes mit Fokus auf größtmögliche Schadstoffreduzierung und eine nachhaltig erfolgreiche Akzeptanz und Umsetzung. 

Wir arbeiten eng mit den Partnern der Stadt Würzburg zusammen, um gemeinsam die innovative Mobilität Würzburgs zu gestalten. Gemeinsam heißt selbstverständlich auch im engen Dialog mit Bürgern und Interessengruppen.

Gesamtzielsetzung und Erarbeitungsprozess

Mit dem „Green-City Plan Würzburg“ wird ein individueller Masterplan für die Gestaltung einer nachhaltigen und emissionsfreien Mobilität in der Region Würzburg erstellt. Ziel ist es, kurzfristig eine deutliche Verbesserung der Luftschadstoffsituation zu erreichen, sowie eine konsistente Gesamtstrategie mit zielgenauen Maßnahmen für die längerfristige Gestaltung zu erarbeiten. Dies erfolgt unter expliziter Berücksichtigung der zukünftigen technologischen Entwicklungsmöglichkeiten im Mobilitätssektor und unter Berücksichtigung potenzieller Synergieeffekte zu anderen Bereichen der Stadtentwicklung (bspw. Klimaschutz und –anpassung).

Übersicht Teilbereiche des Green-City Plans

• Vernetzung im öffentlichen Nahverkehr

• Digitalisierung

• Urbane Logistik (Zuständigkeit IAL)

• Elektromobilität

• Fuß- und Radverkehr / Parkraummanagement / Mobilitätsmanagement