Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Potenzialüberprüfung zur CO2-Minimierung ausgewählter Maßnahmenvorschläge

Die Ergebnisse der Umfragen lieferten die Grundlage für die Entwicklung von abgestimmten Maßnahmen, die in der Summe zur Entwicklung eines Integrierten Betrieblichen MobilitätsManagements (IBMM) führen.

Maßnahmenvorschläge zur CO2-Minimierung in der Pendlermobilität, wie zum Beispiel die Bildung von Fahrgemeinschaften, die vermehrte Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs oder des Fahrrades, wurden einer exemplarischen Potenzialprüfung unterzogen. Damit wurde sichergestellt, dass diese Empfehlungen auch im ländlichen Raum, insbesondere in der untersuchten Region Bad Neustadt an der Saale, anwendbar und zielführend sind.

Das Vorgehen und die Ergebnisse der Potenzialüberprüfung sind hier dargestellt.