Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Robert Konrad, MPH

Im Januar 2020 nahm Robert Konrad seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rettungswesen, Notfall- & Katastrophenmanagement (IREM) in Nürnberg auf. Sein Bachelorstudium „B.A. Emergency Practitioner“ im Fachbereich Rettungsmanagement und Bevölkerungsschutz an der Akkon-Hochschule Berlin, sowie der weiterführende Masterstudiengang in Gesundheitswissenschaften/Public Health (MPH) an der TU Dresden qualifizieren ihn für seinen Aufgabenbereich. Seit Mitte 2019 bearbeitet er sein Promotionsvorhaben in Gesundheitswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke.

Robert Konrad verfügt über eine mittlerweile 27-jährige Erfahrung im nationalen und internationalen (Luft-) Rettungsdienst. Seine zahlreichen internationalen humanitären Kriseneinsätze sowie Einsätze für die UN und EU erweiterten sein Fachgebiet zusätzlich. 

Aufgabenfelder im Institut 

  • Projektmitarbeit „Personen-Transfer Roboter-Assistent (PeTRA)“
  • Projektmitarbeiter „Pflegezentrum Nürnberg (PPZ-Nürnberg)“
  • Ausbau Forschungsfelder und Projektetablierung im Bereich Sicherheits- und Versorgungsforschung

Studium & Ausbildung 

  • Master Public Health/Gesundheitswissenschaften (MPH)
  • B.A. Emergency Practitioner (Schwerpunkt Rettungsmanagement und Bevölkerungsschutz)
  • Emergency Management – Schnittstelle Notaufnahme (Cekib Nürnberg)
  • Notfallsanitäter
  • Dipl. Rettungssanitäter/SRK 
  • ELRD und ORGL Ausbildung (Sachsen)

Zusatzqualifikationen (Auszug) 

  • Certified Critical Care Flight Paramedic (FP-C #1177), Certified Critical Care Paramedic (CCP-C #164) 
  • UNDSS/UNSSC Zertifikate (PRASI, ISAF, ISAAdd, ISAAdv, BSITF, ASITF, BSAFE, SEA, SHA, ERM) 
  • Basic Logistic Training (SALT JUH)
  • Characteristics of intl. Medical Aid (SALT JUH)
  • Humanitäre Aspekte des internationalen Krisenmanagements Teil I und II (BBK)
  • Rechtsfragen des grenzüberschreitenden Bevölkerungsschutzes (BBK)

Publikationen 

Sonstiges

  • Nebenamtliche Tätigkeit als Notfallsanitäter BRK Kreisverband Tirschenreuth
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten bei JUH Nürnberg und Freiwillige Feuerwehr (GF)
  • Mitglied bei internationalen Katastrophenhilfeeinsätzen (z.B. Tsunami Sri Lanka 2004, Erdbeben Haiti 2010) 
  • Internationale Einsätze/Tätigkeiten mit Leitungsfunktion (z.B. WARA Ghana 2005, UNMIS Sudan/HELOG 2005/2006, EULEX Kosovo 2012)
  • Projektleiter Interreg-V Projekt „Grenzüberschreitender Rettungsdienst zwischen Bayern und Tschechien“ 2016-2018
  • Mitglied Kompetenzteam JUH LV Bayern als Fachberater Luftrettung, Intensivtransport auf Bundesebene
  • Einsatzkoordinator bei LandsAid e.V. (ehrenamtl.)
  • Mitglied in DIVI, rzr, IAFCCP,