Vorlesung im PC-Pool der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Praxisorientierte Lehrphilosophie

Unsere Lehrphilosophie basiert auf dem Würzburger Kompetenzentwicklungsmodell „ready to act“, das all unsere Studiengänge durchgängig prägt und auch in der Akkreditierung durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) besonders gewürdigt wurde. Es kombiniert wesentliche Elemente für eine moderne, praxisorientierte Lehre mit Projektmanagementbezug und stellt den direkt anwendbaren Kompetenzaufbau unserer Studierenden in den Vordergrund.

Würzburger Kompetenzentwicklungsmodell "ready to act"
Würzburger Kompetenzentwicklungsmodell "ready to act"
  1. Teamtraining: Rolle, Gruppe verstehen, reflektieren, Kompetenzen, Profil und Beziehungen entwickeln.
  2. Moderne Lehre: Wissen und Methoden auf dem neuesten Stand, kompetenzorientierte Lernziele, selbststeuernde Kleingruppen, E-Learning, Projektmanagement, Dokumentation der Ergebnisse.
  3. Reduce-to-the-max Know-How: Geschäftsmodelle, Prozesse, Funktionen, Kalkulation, Finanzierung, Wirtschaftlichkeit, Marken, Medien, Innovation, Werte, Team- und Projektmanagement.
  4. Systematisches wissenschaftliches Arbeiten: Zielorientierung, Literaturanalyse, Leitfragen, Methodik, Struktur, Test, Modelle und Experimente, KVP.
  5. Kompetenzfokus: Aufbau von Fach-, Methoden-, Anwendungs-, Problemlösungs- und Orientierungs- sowie sozialen und personalen Kompetenzen.
  6. Wirksames (Projekt-) Management: wissenenschaftlich fundiert, praxisnah und wirksam - "Projekt perfekt?"

Komplexe Aufgaben sind in der heutigen Wirtschaft nur noch im Team zu lösen. Als besonderes Alleinstellungsmerkmal hat die Fakultät daher bereits seit vielen Jahren Teamtrainings in projektorientierten Studiengängen und Fachschwerpunkten etabliert. In rund 20 Teamtrainings jährlich mit etwa 600 Teilnehmern analysieren Studierende anhand professioneller Persönlichkeitsprofile ihre eigene Rolle in Projektteams und lösen gemeinsam Teambuildingaufgaben. Gleichzeitig werden die wesentlichen Tools erfolgreicher Projektarbeit vermittelt. Die von Organisationsentwicklungsexperten gecoachten Teamtrainings dauern zwei bis drei Tage und finden off-site statt.

Mit diesen Erkenntnissen starten die Studierendenteams dann in ihre Praxisprojekte während des Semesters und werden vom Lehrpersonal angeleitet. In realen Projekten bearbeiten die Gruppen unternehmerische Fragestellungen wie im echten Wirtschaftsleben vom Projekt Kick-off über die Zwischenpräsentation bis hin zur Vorstellung der Ergebnisse in einer Endpräsentation vor den Projektpartnern.

Die Ergebnisse dieser erfolgreichen Studienprojekte werden regelmäßig in der Publikation „Projekt perfekt? So managen Studierende Projekte erfolgreich.“ veröffentlicht.