Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Studiengangprofil

Zielgruppen

Der Master Compliance und Datenschutz wendet sich an Interessenten aus der Privatwirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und an Freelancer. Wir bilden zukünftige Compliance-Officer und Datenschutzbeauftrage aus und vermitteln Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Journalisten, Detektiven, Security Managern, usw. tiefgreifende Fachkompetenzen im Bereich der Compliance und des Datenschutzes. 

Perspektive

Nie war der Bedarf an Compliance-Spezialisten mit Datenschutzkompetenzen so groß wie heute. Unternehmen bewegen sich in einem zunehmend dichteren Netz nationaler und internationaler Regeln und laufen ständig Gefahr, ungewollt gegen Regeln zu verstoßen.

Compliance-Spezialisten mit Datenschutzwissen werden besonders von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Behörden ohne getrennte Abteilungen gebraucht, die oft keine entsprechende Fortbildung finanzieren können. Dieser Studiengang bereitet Sie optimal auf Ihre Aufgaben in solchen Unternehmen vor.

Unsere Studierenden erwartet zudem ein umfassendes Netzwerk von Fachspezialisten verschiedenster Ausrichtung, wir unterstützen aktiv den Austausch unserer Alumni.

Aufbau und Schwerpunkte des Studiums

Erstes Semester: Grundlagen der Compliance und des Datenschutzes

Im ersten Semester erwerben Sie grundlegendes Wissen aus den Bereichen Compliance und Datenschutz. Sie machen sich mit Ursachen der Korruption vertraut, lernen Präventions- und Bekämpfungsmaßnahmen gegen Korruption kennen und befassen sich mit Risikomanagement und relevanter Rechtsprechung. Zudem befassen Sie sich mit Grundlagen des Datenschutzes (Geschichte, Ziele, technische Aspekte, etc.) sowie der Datensicherheit (Ziele, Anforderungen, Risikomanagement, etc.)

Zweites Semester: Compliance, Recht und Projektarbeit

Im zweiten Semester vertiefen Sie Ihre erworbenen Compliance-Kompetenzen. Sie erweitern Ihr betriebswirtschaftliches Wissen und lernen Compliance-Management-Systeme kennen. Sie befassen sich mit Unternehmensethik, lernen Risikomanagementsysteme kennen und arbeiten sich ins Krisen- und Sanierungsmanagement ein. Sie lernen, Korruptions- und Compliance-relevante Sachverhalte in Unternehmen zu evaluieren und diese hinsichtlich der Rechtsfolgen auswerten. Im Rahmen einer Projektarbeit lernen Sie in einem realitätsnahen Setting, Compliance-Projekte durchzuführen und zu evaluieren.

Drittes Semester: Datenschutz, Organisation und internationale Zusammenarbeit

Im dritten Semester vertiefen Sie zunächst Ihre erworbenen Datenschutz-Kompetenzen. Sie befassen sich mit weiterführenden Fragen des Datenschutzes nach der EU Datenschutz GVO und mit Grundfragen des Datenschutzrechtes. Sie lernen die Thematik der Datensicherheit als Voraussetzung des Datenschutzes kennen und setzen sich mit IT-Forensik und Cybercrime auseinander. Sie befassen sich mit der Organisation, Kommunikation und dem Wissensmanagement in Unternehmen und erfahren die Grundlagen des Change-Managements. Zudem lernen Sie die methodischen Grundlagen internationaler Zusammenarbeit nach internationalen Standards.

Viertes Semester: Praxisbezogene Projektarbeit

Das vierte Semester bereitet Sie auf die Praxis als Führungs- und Fachspezialist vor. Anhand eines realitätsnahen Settings aus der Praxis der Compliance- und Datenschutzarbeit lernen Sie, praxisorientierte Lösungen für gängige Probleme zu finden. In der Praxisphase Ihres Projekts ermitteln Sie die passende Projektart und Vorgehensweise. Sie erarbeiten Ziele, analysieren die Ist-Situation, planen mit Ressourcen und legen passende Maßnahmen fest. Sie realisieren das Projekt mit ihren Partnern, dokumentieren und evaluieren die Ergebnisse und führen anschließen Controlling und Projekt-Rollout durch. Ihre Projektarbeit wird während der Praxisphase und im Anschluss von Ihren Dozenten begleitet.

Fünftes Semester: Masterthesis und Masterkolloqium

Im fünften Semester widmen Sie sich ganz Ihrer Masterarbeit. Sie lernen, unter Verwendung wissenschaftlicher Methoden Thesen und Hypothesen zu entwickeln und empirisches Datenmaterial zu analysieren. Sie lernen, theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu übertragen und auf praktische Relevanz bewerten. Das Gelernte wenden Sie dann in Ihrer Masterthesis an, indem Sie eine inhaltlich relevante Fragestellung aus dem Bereich Compliance und Datenschutz bearbeiten.

Detaillierte Informationen über die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im Modulhandbuch.

Kooperation mit Unternehmen

Um unsere Studierende bestmöglich auf die Berufspraxis vorzubereiten, kooperieren wir mit namenhaften regionalen und überregionalen Unternehmen. Durch Lehraufträge, Gastvorträge, Expertengespräche und Praxiskooperationen beziehen wir externe Experten aktiv in die Gestaltung des Lehrprozesses ein und ermöglichen so ein realitätsnahes Lernumfeld.

Namenhafte Unternehmen, die den Master Compliance und Datenschutz durch Stipendien, Projekte, Dozententätigkeiten und Gastvorträge unterstützen sind etwa:

  • s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.
  • Koenig & Bauer AG
  • Gebr. Reinfurt GmbH & Co. KG
  • CompCor Compliance Solutions GmbH & Co. KG

Vorteile

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich noch heute, um als Führungs- und Fachspezialist im Bereich Compliance und Datenschutz durchzustarten!

Hier geht es zur Bewerbung.