Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Leitung und Lehrende

Studiengangleitung

Prof. Dr. W. Angelika Kreitel
Prof. Dr. W. Angelika Kreitel

Prof. Dr. W. Angelika Kreitel

ist promoviert und habilitiert auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Business Intelligence, Wissensmanagement, Internationales Projektmanagement, Datenschutz und Datensicherheit. Zu diesen Themen hält sie Vorlesungen im Inland und im Ausland (vorzugsweise in Indien). Ihre praktischen Erfahrungen erwarb sie durch langjährige Projektleitung und Unternehmensberatung auf nationalem und internationalem Parkett.

Lehrende

ist Wirtschaftskriminalist, Kriminologe und zertifizierter Compliance-Officer. Er recherchiert seit über drei Jahrzehnten als Fachmann für Wirtschaftskriminalität und Korruption, lehrt seit weit über einem Jahrzehnt Compliance als Anti-Korruptions-Strategie und wacht als Aufsichtsrat in verschiedenen Gesellschaften. In zahlreichen Büchern und Publikationen, Vorträgen, Fernseh- und Rundfunksendungen trat er bereits als Experte für Compliance in Erscheinung.

Uwe Dolata M. A.

Geschäftsführender Gesellschafter
Le Bihan Consulting GmbH

Nach mehrjähriger Tätigkeit als Projektleiter für Softwareentwicklungsprojekte ist Thomas Brunschede seit 1996 als Berater, Trainer und Coach für die Einführung von Projektmanagement-Lösungen in zahlreichen Konzernen und mittelständischen Unternehmen verantwortlich. Seit 2008 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Le Bihan Consulting GmbH, einer auf Projektmanagement spezialisierten Unternehmensberatung mit einer über 30jährigen Tradition. Neben der Prozess- und Methodenberatung unterstützt er Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung von Projekt- und Portfoliomanagement-Software. Für verschiedene Verlage veröffentlicht er regelmäßig Fachartikel und Buchbeiträge und führt Vorträge, Seminare und Workshops zu Projektmanagement-relevanten Themen durch. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Wissensmanagement sowie dem Zusammenspiel zwischen Software, Organisation, Mensch und Methoden.

Thomas Brunschede

ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und Magister des Europäischen Rechts (LL.M.Eur.). Der Ökonom verfügt über fundierte Fachkenntnisse in zahlreichen Bereichen, unter anderem insbesondere in den Themen Finanzierung & Investition, Unternehmertum und Betriebswirtschaft, sowie in den Themen Volkswirtschaft, Wirtschaftspolitik und Konjunktur & Wachstum. Dr. Genders verantwortet als Bereichsleiter der IHK Würzburg-Schweinfurt die Ressorts Existenzgründung und Unternehmensförderung sowie Standortpolitik. Als CSR-Manager (IHK) weist er Praxiserfahrung in Sachen Unternehmensverantwortung / Corporate Social Responsibility auf. Er publiziert und doziert regelmäßig zu betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Fachthemen.

Dr. Sascha Genders, LL.M. Eur.

 Kaufmännischer Leiter, Prokurist

 Miltenberger Otto Aulbach GmbH (Daniel Hechter)

verfügt über 20 Jahre internationale Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Controlling, Revision und Compliance. Er war 10 Jahre lang im Accounting der McDonald’s Deutschland Inc. in unterschiedlichen Funktionen tätig, davon über sieben Jahre in führender Position. 2007 hat er die Abteilung Interne Revision bei der s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG aufgebaut, die unter seiner Leitung die s.Oliver Gruppe weltweit prüft. Seit 2012 war Herr Hofmann zusätzlich zu seiner bisherigen Aufgabe Compliance Officer der s.Oliver Gruppe. Seit 2017 hat Herr Hofmann die Kaufmännische Leitung der Miltenberger Otto Aulbach GmbH übernommen, die Eigentümerin der Marke Daniel Hechter ist und mit Ihrer Schwestergesellschaft FD Fashion Design Herrenmode GmbH die Herrenkollektion der Marke Karl Lagerfeld produziert und vertreibt.

Stefan Hofmann (Diplom-Kaufmann, Univ.)

betreibt eine Rechtsanwaltskanzlei für IT-Recht mit neun Anwälten in Würzburg. Bekannt wurde er durch sein juristisches Engagement gegen Hasskriminalität auf Facebook, mit dem er Ermittlungsverfahren gegen Mark Zuckerberg und andere Facebook-Manager ins Rollen und Facebook vor Gericht brachte. Mit seinem Team arbeitet Jun am Einsatz von künstlicher Intelligenz zur Lösung rechtlicher Aufgaben in Rechtsabteilungen. Eine besondere Spezialität liegt im Bereich des Software-Lizenzrechts, insbesondere bei Open Source Software. Zu seinen Mandanten gehören sowohl mittelständische Softwareunternehmen, als auch Automobilhersteller; ein Teil der Arbeitszeit im Team ist jedoch für unbezahltes gesellschaftliches Engagement reserviert.

Chan-jo Jun

Geschäftsführer
ProCredit Academy GmbH

Herr Kreitel hat das Studium der Politikwissenschaften mit den Schwerpunkten Geschichte und Philosophie an der Frankfurter Goethe Universität 2004 mit dem Diplom abgeschlossen. In einem daran anschließenden Zusatzstudium an der Verwaltungshochschule in Speyer hat er den Abschluss Master der öffentlichen Verwaltung (M.P.A.) erworben. Seit 2006 ist Herr Kreitel für die ProCredit Bankengruppe tätig. Die ProCredit Gruppe ist eine Bankenholding mit Sitz in Frankfurt am Main, die Mittelstandsbanken in derzeit 13 Ländern in Osteuropa und Lateinamerika organisiert.

 

Sein Auftrag war der Aufbau eines internen Schulungszentrums für das mittlere und gehobene Management der Banken und die Implementierung eines humanistisch geprägten Ausbildungsbereichs, der vor allem helfen sollte, gemeinsame Werte und Prinzipien in einem internationalen Unternehmen zu etablieren. Seit 2009 ist Herr Kreitel Geschäftsführer der ProCredit Academy GmbH und verantwortlicher Dozent für den Bereich Unternehmensethik.

Rolf Kreitel (Dipl.-Pol., M.P.A.)

Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
CORNEA FRANZ Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

John Krüger ist tätig auf dem Gebiet des Informationstechnologie- und Datenschutzrechts sowie der gewerblichen Schutzrechte und des Wettbewerbsrechts. In einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei aus Würzburg verhandelt und erstellt er komplexe IT-Projekt- und Softwareverträge, fertigt juristische Gutachten als Entscheidungsgrundlage für unternehmerische Nichtjuristen und verteidigt seine Mandanten in täglicher Anwaltspraxis vor unberechtigten Ansprüchen oder setzt deren Ansprüche durch – wenn nötig auch gerichtlich und im Team mit seinen Kanzleikollegen. Durch seine fast ausschließlich unternehmerischen Mandanten sind ihm die Fallstricke und Möglichkeiten des unternehmerischen Handelns vertraut. Er hält regelmäßig Vorträge zu Themen des Schutzrechts- und Wettbewerbsrecht und ist Lehrbeauftragter für gewerbliche Schutzrechte und Wettbewerbsrecht im Studiengang Wirtschaftsrecht an der Hamburger Fernhochschule (HFH).

John Krüger

Rechtsanwalt und Europajurist
Lexa Kanzlei für Wirtschaftsrecht

ist seit mehr als 10 Jahren als Anwalt im Vertrags- und Unternehmensrecht tätig. Mit einem Fokus auf außergerichtliche Rechtsberatung für Unternehmen, insbesondere bei der Strukturierung von Unternehmen und bei der Gestaltung von komplexen Verträgen mit Auslandsbezug sowie einer internationalen Ausrichtung durch zusätzliche Studien im Europarecht, einem Master in International Commercial Law von der Westminster Universität in London und Vorträgen in London zu internationalen rechtlichen Fragestellungen, entstand eine klare Marktpositionierung mit konkreten Beratungsschwerpunkten. Rechtsanwalt Lexa ist weiterhin seit 5 Jahren Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Rechtsbeistand der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD) in Berlin und Mitglied in dessen Bundesvorstand sowie Präsident der G20 Young Entrepreneurs´ Alliance Deutschland.

Carsten Lexa, LL. M.

Geschäftsführer und Berater

ist geprägt von seinen internationalen unternehmerischen Führungsrollen bei der Siemens AG: Als SCM Leiter mit 45 Milliarden Einkaufsvolumen, als Bereichsvorstand eines 5 Milliarden Umsatz IT-Bereiches sowie als CFO und Compliance-Verantwortlicher im Siemens Automobilgeschäft. 
Mit 15 Jahren Auslandserfahrung in Australien und weiteren Aktivitäten in China, Indien, Russland, Osteuropa, Argentinien, Brasilien, Mexiko, USA, Kanada und England.
Herr Regendantz berichtete direkt an den Vorstand der Siemens AG und hat zusätzlich diverse Beiratsmandate bei Tochtergesellschaften der Siemens AG in Europa wahrgenommen.

Bernd Regendantz (Dipl. Betriebswirt FH)

Staatsanwalt als Gruppenleiter, Staatsanwaltschaft Würzburg

trat nach dem Studium der Rechtwissenschaften an der Universität Würzburg, Promotion zum Dr. iur. und Ablegen der Zweiten Juristischen Staatsprüfung zum 01.10.2010 in den Dienst der bayerischen Justiz. Dort war er zunächst als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Würzburg und von Oktober 2006 bis einschließlich November 2013 in verschiedenen richterlichen Funktionen beim Amts- und Landgericht Würzburg sowie beim Amtsgericht Gemünden am Main eingesetzt. Hierbei bildete - sei es als Staatsanwalt, Richter am Landgericht - die Bearbeitung von wirtschaftsstrafrechtlichen Fallgestaltungen einen Schwerpunkt der Arbeit von Dr. Stühler. Zum 01.12.2013 wechselte Dr. Stühler erneut an die Staatsanwaltschaft Würzburg, wo er – wie schon von 2003 bis 2006 - in der dortigen Wirtschaftsabteilung tätig und für die Verfolgung von Korruptionsdelikten zuständig ist.

Dr. Hubert Stühler

Dipl.-Inf. (FH)

ist bei der Bayerischen Landespolizei seit 2011 als sogenannter "Cybercop" mit der Bekämpfung von Computer-, Internet- und Wirtschaftskriminalität betraut. Außerdem arbeitet er in der polizeilichen IT-Forensik.

Zuvor war er mehrer Jahre in einem Beratungsunternehmen und bei einem Internetprovider tätig. Die beiden Abschlüsse absolvierte der gebürtige Würzburger ebenfalls an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

Dominik Schmitt, M. Sc.

Dipl.-Ing. (FH)

ist bei der Bayerischen Landespolizei seit 2015 als sogenannter "Cybercop" mit der Bekämpfung von Computer-, Internet- und Wirtschaftskriminalität betraut.

Zuvor war er u.a beim Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, beim Amt für Ländliche Entwicklung sowie mehrere Jahre in einem Ingenieurbüro tätig. Seinen Abschluss absolvierte er ebenfalls an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

Aaron Ullrich

ist Diplom Betriebswirt (FH) und promovierter Soziologe. Er ist seit über 20 Jahren an der FHWS in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern sowie allgemeine Betriebswirtschaftslehre und General Management tätig. Seit Jahren beschäftigt er sich mit den Themen Steuervermeidung sowie Tax-Compliance und deren Auswirkungen auf gesellschaftliche Belange. Veröffentlichungen, Vorträge sowie Lehrveranstaltungen auf nationaler sowie internationaler Ebene unterstreichen seine Kompetenz in diesen Bereichen. Als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender einer größeren gemeinnützigen Institution ist er mit der Erstellung und der Einhaltung entsprechender Compliance Richtlinien vertraut.

Dr. Rainer Wehner

Geschäftsführer
CompCor Compliance Solutions GmbH & Co KG

war bis 2001 als Polizeibeamter des Landes Baden-Württemberg tätig, zuletzt als Polizeidirektor im Innenministerium. In dieser Zeit ist er auch Autor mehrerer polizeilicher Fachbücher (Polizeirecht, Datenschutz, Schengener Durchführungsübereinkommen, Gesetz zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität). Von 2000 bis 2001 war Karl Würz Absolvent der Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg. Von 2001 bis 2007 hatte er verschiedene Positionen bei der digital spirit GmbH inne, u. a. war er als Leiter Business Development & Sales für die Produktentwicklung der Compliance-Trainingsprogramme mitverantwortlich. Seit 2011 ist er Geschäftsführer der CompCor Compliance Solutions GmbH & Co. KG. Er berät Unternehmen insbesondere in den Themenfeldern „Aufbau eines Compliance Management Systems“, „Hinweisgeberverfahren“, „Umgang mit Compliance Cases“, „Korruptionsprävention“, „Datenschutz“, „Training“ und „Compliance Tools“. Co-Autor des Haufe Taschenguide „Compliance“. Karl Würz ist darüber hinaus Geschäftsführer des Netzwerkes Compliance e.V.

Karl Würz Dipl.-Verw.-Wirt FH