Zielgruppenprofil

 

Innovationsmanager gesucht! Passen Sie ins Profil?

Wenn folgende Aussagen auf Sie zu treffen, sind Sie beim Masterstudiengang Innovati­on im Mittelstand richtig:

  1. Sie haben bereits einen Diplom- oder Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften/Sozialwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften/ Naturwissenschaften.

  2. Sie sind motiviert Veränderungsprojekte sowie neue Wege in mittelständischen Unternehmen voranzutreiben.

  3. Sie haben großes Interesse am Aufzeigen von Perspektiven und Potentialen sowie deren strategischer Planung und Umsetzung.

  4. Sie zeichnen sich durch hohe soziale und kommunikative Kompetenz aus und möchten diese einsetzen um Veränderungsbarrieren im Unternehmen zu erkennen und abzubauen.

  5. Sie bringen Kreativität und Bereitschaft mit alte Muster zu brechen sowie Innovation und Weiterentwicklung innerhalb und außerhalb der unternehmerischen Tätigkeit zu sichern.

  6. Sie haben großes Interesse, im Rahmen des Innovationsmanagements, geeignete Methoden und Maßnahmen zu identifizieren um Innovationspotentiale zu erkennen und umzusetzen.


Wir? Querdenker!

Eine Vorstellung von und über Querdenker und Innovatoren

Seit März 2009 werden wir Querdenker und Innovatoren an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Masterstudiengang "Innovation im Mittelstand" ausgebildet. Vom ersten Tag an wurde uns klar, dass dieses Masterstudium anders ist als andere:

Ausnahmefall Frontalvorlesung

Unsere Ausbildung erfolgt im Rahmen eines seminaristischen Unterrichts bei welchem eine fortlaufende Interaktion mit dem betreuenden Dozenten ermöglicht wird. Anstelle von Präsentationsfolien steht bei unserer Ausbildung das Arbeiten und Lernen mit Visualisierungs- und Moderationsmaterialien, wie beispielsweise Metaplanwänden und Flip Charts, im Vordergrund. Eine Frontalvorlesung ist bei uns dementsprechend der Ausnahmefall.

Das Verhältnis zwischen Dozenten und Studierenden

Das Studienklima ist durch ein Vertrauensverhältnis zwischen Dozenten und Studierenden geprägt. Durch die Gestaltung von interaktiven Vorlesungen ermöglichen uns die Dozenten unter anderem Raum für divergentes Denken, welchen wir nutzen um uns beispielsweise selbstständig Studieninhalte anhand von Fallstudien zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden dem betreuenden Dozenten und den Kommilitonen präsentiert und zur Diskussion gestellt. Hierdurch entsteht ein Wissenstransfer auf eine intellektuelle und zugleich kommunikative Art.

Fokus Persönlichkeitsentwicklung

Querdenker und Innovatoren halten sich nicht nur im Vorlesungssaal auf. Vielmehr zieht es uns auch zu Lehrveranstaltungen außerhalb der Hochschulräumlichkeiten, wie z.B. zum Teamtraining. Hier durchleben wir selbst unter anderem Stress-, Wettbewerbs- und Konfliktsituationen und bekommen ein Gespür für unsere eigenen Stärken und Rollen, welche wir im beruflichen Alltag einnehmen möchten.

Über Geschäftsführer und andere Innovatoren während der Ausbildung

Wir Querdenker und Innovatoren beschäftigen uns neben unserem Studium mit ganz unterschiedlichen Tätigkeiten. Unter uns gibt es beispielsweise jene, die nach dem Studienbetrieb ihre Freizeit genießen oder jene, die als Geschäftsführer/-in eines mittelständischen Unternehmens noch eine Betriebsversammlung abhalten.

Sie wollen mehr über uns Querdenker und Innovatoren wissen? Dann kontaktieren Sie uns und stellen Sie Ihre Fragen.

Ihre Querdenker und Innovatoren des Masterstudiengangs "Innovation im Mittelstand"