Örtlicher und zeitlicher Studienablauf

 

Die Lehrveranstaltungen finden vorwiegend in Würzburg statt, vorrangig an Freitagen und Samstagen.

Das erste Semester dauert von ca. Anfang Oktober bis ca. Anfang Februar und findet für alle Studierenden in Würzburg statt.

Zu Beginn des 2. Semesters (ca. März) besuchen diejenigen Studierenden, welche die Fokusregionen Osteuropa, Asien oder Lateinamerika wählen, für ca. 4 Wochen eine Partnerhochschule in Russland, Taiwan bzw. Kolumbien und werden dort im Modul 5 (siehe unten) unterrichtet. Diejenigen Studierenden, welche die Fokusregion Westeuropa wählen, werden im Modul 5 in Würzburg unterrichtet. Der Rest des zweiten Semesters (bis ca. Mitte Juli) findet für alle Studierenden in Würzburg statt.

Das dritte Semester dauert wiederum von ca. Anfang Oktober bis ca. Anfang Februar und findet für alle Studierenden in Würzburg statt. Die Masterarbeit kann grundsätzlich auch an der Partnerhochschule im Ausland oder in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen geschrieben werden.

Inhaltlicher Studienablauf

Die genauen Inhalte und Lernziele der einzelnen Module und Lehrveranstaltungen können dem Modulhandbuch entnommen werden. Insgesamt decken die Lehrveranstaltungen alle relevanten betriebswirtschaftlichen Funktionen sowie Management-Disziplinen ab. In jeder Lehrveranstaltung wird ein besonderer Fokus auf die speziellen Besonderheiten der internationalen Geschäftstätigkeit gelegt. Die Module vermitteln jeweils in unterschiedlichem Maße Kompetenzen aus den Bereichen Fachkompetenzen, Methodenkompetenzen, Sozialkompetenzen und persönliches Kompetenzen.

Im ersten Semester werden die folgenden Schwerpunkte gesetzt:

  • Angleichung der Wissensbasis der Studierendengruppe
  • Erwerb bzw. Vertiefung sprachlicher und interkultureller Kompetenzen als Grundlage für den Wissenserwerb über die gewählte Fokusregion
  • Erwerb methodischer Kompetenzen zum Projektmanagement im Allgemeinen und zu Forschungsprojekten im Besonderen als Grundlage für Projektarbeiten und die Master-Thesis

Im ersten Semester werden die folgenden Module und Lehrveranstaltungen unterrichtet:

  • Modul 1: Business Simulation (Lehrveranstaltungen: Business Game, Innovation Management and Entrepreneurship)
  • Modul 2: Language Competence Western Europe / Eastern Europe / Asia / Latin America (Lehrveranstaltungen: General Language Competence German / Russian / Mandarin / Spanish, Business Language Competence German / Russian / Mandarin / Spanish)
  • Modul 3: Intercultural Management (Lehrveranstaltungen: Organizational Behavior, Cross Cultural Management)
  • Modul 4: Project Management (Lehrveranstaltungen: Research Projects, International Project Management)

Im zweiten Semester werden die folgenden Schwerpunkte gesetzt:

  • Wissenserwerb über die gewählte Fokusregion
  • Fachlicher Wissenserwerb

Im zweiten Semester werden die folgenden Module und Lehrveranstaltungen unterrichtet:

  • Modul 5: Doing Business in and with Western Europe / Eastern Europe / Asia / Latin America
  • Modul 6: Managing International Businesses (Lehrveranstaltungen: International Management, International Economics)
  • Modul 7: Strategic Competences (Lehrveranstaltungen: Strategic Management, Operations Strategy in the Digital Age)
  • Modul 8: International Financial Management (Lehrveranstaltungen: International Management Control, International Finance)
  • Modul 9: International Leadership (Lehrveranstaltungen: Organizational Development and Leadership, Business Ethics)
  • Modul 10: Managing International Markets (Lehrveranstaltungen: International Marketing, Management of International Supply Chains)

Im dritten Semester werden die folgenden Schwerpunkte gesetzt:

  • Fortführung des fachlichen Wissenserwerbs
  • Abschluss des Studiums mit der Masterarbeit

Im dritten Semester werden die folgenden Module und Lehrveranstaltungen unterrichtet:

  • Modul 11: International Regulatory Frameworks (Lehrveranstaltungen: International Law, International Financial Reporting)
  • Modul 12: Managerial Decision Making (Lehrveranstaltungen: Decision Theory and Practice, Management Information Systems)
  • Modul 13: Master Thesis

Wahl der Fokusregion

Die Besonderheit des MBA International Business with Regional Focus ist, dass jede(r) Studierende eine Fokusregion im Sinne eines Studienschwerpunkts wählt. Während alle anderen Lehrveranstaltungen für alle Studierenden einheitlich sind, hängen die Module 2 (Language Competence) und 5 (Doing Business in and with Focus Region) von der gewählten Fokusregion ab.

Diejenigen Studierenden, welche die Fokusregionen Osteuropa, Asien oder Lateinamerika wählen, verbringen zu Beginn des 2. Semesters einen ca. 4-wöchigen Aufenthalt an der entsprechenden Partnerhochschule, wo sie im Modul 5 unterrichtet werden.

Die private Shih Chien University (www.usc.edu.tw) wurde im Jahr 1958 gegründet und hat zwei Standorte in Taiwans Hauptstadt Taipeh und in der zweitgrößten Stadt Taiwans, Kaoshiung. Die Shih Chien University beheimatet ca. 12.000 Studierende an 5 Fakultäten.

Die staatliche Plekhanov Russian University of Economics (www.rea.ru) wurde 1907 gegründet und befindet sich im Zentrum der russischen Hauptstadt Moskau, der zweitgrößten Stadt Europas. Die Plekhanov University beheimatet ca. 14.000 Studierende an 14 Fakultäten.

Die private Universidad Externado de Colombia (www.uexternado.edu.co) wurde 1886 gegründet und liegt mitten im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, der fünftgrößten Stadt Südamerikas. Die Universidad Externado beheimatet ca. 12.500 Studierende an 10 Fakultäten.