Studiengangsprofil

General Management für Asien und Europa

Ziel des dreisemestrigen Studiengangs ist es, jedem Teilnehmer ein umfassendes Verständnis der gegenwärtigen Aufgaben im internationalen und interkulturellen Management zu vermitteln. Das Programm ist darauf spezialisiert, Führungskräfte bzw. Management-Generalisten mit speziellem Know-how in den Wirtschaftsbeziehungen mit Asien, Westeuropa oder Mittel- und Osteuropa auszubilden.

Intercultural Leadership

Erhebliche Aufmerksamkeit widmet der Studiengang dabei der Entwicklung persönlicher Fähigkeiten. Interkulturelle Geschäftsbeziehungen erfordern mehr als bloßes geschäftliches Geschick. Wer sich auf dem internationalen Parkett von der Konkurrenz abheben will, braucht diplomatisches Gespür, ausgeprägte sprachliche Kenntnisse, analytische und argumentative Fähigkeiten sowie absolute Teamfähigkeit. Grund genug für uns, unsere Studierenden in zahlreichen Workshops und Projekten auf ebendiese Herausforderungen vorzubereiten.

Internationale Ausrichtung

Um den internationalen Fokus des Studiengangs zu betonen und unsere Teilnehmer optimal auf die sprachlichen Anforderungen der internationalen Geschäftswelt vorzubereiten, findet der Unterricht auf Englisch statt. Abhängig vom gewählten Fokus, erhalten die Studierenden außerdem intensive Sprachkurse in Mandarin, Russisch oder Deutsch. Ein Austauschprogramm mit unseren Partneruniversitäten in Taiwan und Moskau ermöglicht unseren Teilnehmern zusätzlich, ihre Sprachkenntnisse weiter zu vertiefen und ein profundes Wissen über die kulturellen Besonderheiten der jeweiligen Region zu erwerben.

Starkes Netzwerk

Zusätzlich bietet Ihnen der Studiengang die Voraussetzungen, um ein Netzwerk persönlicher Beziehungen aufzubauen und zu festigen. Durch vielfältige Anreize motivieren wir Kollegen, Alumni, die Fakultät und zahlreiche Unternehmen zum langfristigen und nachhaltigen Austausch.