Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Fit für die Steuerberatungspraxis: 17 Studierende der FHWS erwarben den DATEV-Führerschein

15.05.2018 | Meldungen
Die Kenntnisse können die jungen Wirtschaftswissenschaftler sowohl im Praktikum, als auch im Beruf nutzen

Im aktuellen Semester absolvierten 17 Studierende der Hochschule Würzburg-Schweinfurt den Kurs und die Prüfung zum DATEV Führerschein. Dieses speziell für Hochschulen entwickelte Praxisseminar bereitet die Studierenden auf die Tätigkeiten im Bereich der Steuerberatung, entweder im Praktikum oder im späteren Berufsalltag, vor. Dr. Rainer Wehner von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften hat dieses Konzept maßgeblich mitentwickelt und wurde dafür im Jahr 2013 mit dem DATEV Preis „Best Practice Education“ ausgezeichnet.

Der Kurs, so Dr. Wehner, behandelt nahezu alle Themenbereiche aus dem Steuerberatungsalltag: Von der Buchführung über den Jahresabschluss, den Steuererklärungen bis hin zu Recherchen in der Steuerrechtsdatenbank „Lex-Inform“ der DATEV werden Praxiskenntnisse vermittelt. Das Seminar endet mit einer Online-Klausur am PC, die speziell von DATEV entwickelt und zur Verfügung gestellt wird, um die Kenntnisse der Teilnehmenden zu prüfen. Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten die Absolventen ein Zertifikat, den sog. DATEV-Führerschein, der, so Wehner, sehr hilfreich bei einschlägigen Bewerbungen in der Branche sei.

Im Rahmen seiner Lehrveranstaltung begrüßte Dr. Wehner in der letzten Wochen Jutta Schirmer-Roggenhofer, die Leiterin des DATEV Informationszentrums Nürnberg, die den Studierenden Informationen über das Unternehmen und den steuerberatenden Berufsstand vermittelte. Professor Dr. Harald Bolsinger, Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, freue sich, so Wehner, „über die professionelle Kooperation mit der DATEV e.G.:“ „Dieses moderne Lehrangebot ist ein Puzzleteil unserer Digitalisierungsstrategie im Fachbereich Steuern.“ Professionalität, Aktualität und Engagement seien Werteleitsterne der Fakultät, die sich in diesem Rahmen einmal mehr widerspiegelten.