Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Agiles Projektmanagement spielerisch erleben

26.11.2018 | Meldungen
Studierende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften lernen Scrum im Spiel mit Lego

Die Vermittlung von Inhalten muss nicht immer im Rahmen einer klassischen Vorlesung erfolgen. Davon konnten sich Studierende des Schwerpunktes Organisationsentwicklung bei Prof. Dr. Arnd Gottschalk im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft selbst überzeugen. So ist es besonders im Projektmanagement sinnvoll, Prozesse, Rollen und Teamstruktur praktisch zu erfahren. Die aus der Softwareentwicklung stammende Projektmanagementmethode Scrum bietet im Vergleich zur klassischen Methode vor allem die drei Vorteile der vollumfänglichen Transparenz für alle Akteure, eine ständige Überprüfung sowie die Möglichkeit der kontinuierlichen Anpassung.

Unter der Leitung der beiden wissenschaftlichen Mitarbeiter Tobias Toepfer und Kersten Neubert war es die Aufgabe der Studierenden, die in die Rolle des Entwicklungsteams schlüpften, eine Stadt aus dem Hauptbaumaterial Lego nach den Vorstellungen der Product Owner zu errichten. Organisation und Arbeitsweise eines Projektteams im Scrum Modell wurden kurz erläutert und direkt umgesetzt. Dabei wurde den Projektteams auch schnell klar, was es heißt, agil zu arbeiten und welche Regeln dabei eingehalten werden müssen. Am Ende gelang es jedoch allen zehn Teams, ihre Stadt fertigzustellen.

Die Studierenden waren von diesem spielerischen Ansatz, auch Gamification genannt, begeistert und würden sich über weitere Veranstaltungen dieser Art freuen.