Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Ein festliches Miteinander der anderen Art

18.12.2020 | FWiWi, International
Die „International Christmas Party“ der Fakultät wurde dieses Jahr digitalisiert

Trotz der aktuellen Einschränkungen hat das Team International Management alles unternommen, um seinejährliche internationale Weihnachtsfeier zu ermöglichen. Wie bei so vielen anderen Veranstaltungen in diesem außergewöhnlichen Jahr führte dies zu einer Virtualisierung des traditionell physischen Geschehens. So fand am 10.12.2020 um 19 Uhr über Zoom die etwas andere Weihnachtsfeier für alle internationalen und international interessierten Studierenden statt.
Bereits im Vornherein wurden ein Süßigkeiten-lastiges Survival-Kit zur (kontaktlosen) Abholung, eine Music-Playlist und thematisch passende virtuelle Videohintergründe bereitgestellt. Die mehrstündige Veranstaltung wurde dann in gewohnter Manier von Studiengangleiter Prof. Dr. Kiesel eröffnet und von knapp 50 Studierenden besucht. Nach einer gemeinschaftlichen Quizrunde, welche so manche interkulturelle Weisheiten über die anstehenden Feiertage offenbarte, verschob sich das Geschehen in diverse Break-Out-Sitzungen. In Räumen mit den klangvollen Überschriften wie „Chitchat Lounge“, „Live baking session“, „Handicraft“ und „Bingo“ wurden die titelgebenden Aktivitäten sodenn auch umgesetzt. Neben dem eigentlichen Programm konnte in allen Räumen ein reger Austausch zu Themen wie dem Jahr 2020 oder das gemeinsame Studium verfolgt werden.
Auch der beiwohnende Santa Claus freute sich über die Tatsache, dass sich weder die Gastgeber noch die Gäste von den vorherrschenden Einschränkungen haben unterkriegen lassen, und das Beste aus der Situation gemacht haben. Jeder, der sich auf das Format einließ, wurde mit einer guten Zeit und auch im Jahre 2020 mit festlichen Erinnerungen belohnt. Besonderer Dank gilt den Studentischen Hilfskräften, welche mit vollem Einsatz und viel Herz aus einer Feier der anderen Art eine besondere Feier gemacht haben.