Bildausschnitt des Strategieschiffs der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet sich mit einer Rede an alle Studierenden

01.04.2021 | FWiWi

Geschlossene Hochschulgebäude, Bibliotheken, Mensen, Hörsäle und vielfach finanzielle Nöte – auch dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier sind diese Pandemie-bedingten Fakten gegenwärtig. Er weiß, dass ein reguläres Präsenzstudium deutlich anders verläuft und möchte sich darum am Montag, 12. April, 11 Uhr, mit einer Rede per Livestream an die Studierenden wenden und allen für ihre Geduld, ihr Engagement und ihre Zuversicht danken. 

„Die Pandemie“, so der Bundespräsident, „stellt unser aller Geduld auf eine harte Probe. Es gibt kaum jemanden, dessen Alltag und Berufsleben sich dadurch nicht gravierend verändert hat.“ An Hochschulen musste die Lehre auf Online-Formate umgestellt werden, Praktika sowie Auslandsaufenthalte hätten verändert, verschoben oder ausfallen müssen, wertvolle Zeit ginge verloren, Kontakte seien eingefroren oder auf Distanz.

Dennoch möchte der Bundespräsident Studierende aufrufen und sie dazu motivieren, Besonnenheit und Weitblick zu bewahren: „Es gibt eine Zukunft - und Sie, die Jungen, werden sie prägen! Lassen Sie uns gemeinsam versuchen, das neue Semester mit einem positiven Energieschub an den Start zu bringen.“

Der Livestream sowie der Videomitschnitt sind zu finden unter www.bundespräsident.de/sommersemester2021