Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Münzstraße 12
97070 Würzburg

Telefon: +49 (0) 9 31 - 3511–9602
Telefax: +49 (0) 9 31 - 3511–9610

URI: https://fwiwi.fhws.de

05.04.17 | Öffentlich

Klausurtagung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften 2017: Neue Impulse für die Zukunft

Bei der jährlichen Klausurtagung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften (FWiWi) am vergangenen Wochenende hat das Fakultätsteam gemeinsam an Themen zur aktuellen und zukünftigen Ausrichtung gearbeitet. Zum Auftakt der Tagung wurde erstmals das „FWiWiSchiff“ durch Dekan Prof. Dr. Harald Bolsinger enthüllt und eingehend erläutert. Das Schiff ist Zwischenergebnis eines umfangreichen gemeinschaftlichen Strategie- und Werteprozesses. Es illustriert die strategischen Pfeiler, Zielsetzungen und Kernwerte der Fakultät. Das Bild wurde von einem professionellen Gedankenzeichner nach Vorstellungen des gesamten Fakultätsteams in einem partizipativen Prozess erstellt. Prodekan Prof. Dr. Arnd Gottschalk steuerte den Erstellungsprozess, bei dem Bachelor- und Masterstudierende moderierend und unterstützend beteiligt waren. Das Bild des Fakultätsschiffs im Flottenverband der FHWS fungiert zukünftig als Anker für die laufende Thematisierung der strategierelevanten Punkte der Fakultät mit Studierenden und Partnern der Fakultät.
 
Die Besatzung des FWiWiSchiffs hat auf der Tagung darüber hinaus ihre gemeinschaftlich fixierten Werte intensiv bewegt. Es wurde diskutiert, wie diese Fakultätswerte konkret gelebt und sichtbar werden können. Unter Federführung des Studiendekans Prof. Dr. Andreas Rükgauer sind vom Lehrpersonal Änderungsvorhaben der Studien- und Prüfungsordnung im Bachelor Betriebswirtschaft erarbeitet worden, um die Zukunftsfähigkeit des Studienganges auch dauerhaft zu sichern. Mit der Erarbeitung von Verbesserungsmöglichkeiten in der Ablauforganisation schloss die zweitägige Veranstaltung. Diese Verbesserungsmöglichkeiten gehen zurück auf Hinweise von Studierenden und Vorschlägen des Fakultätspersonals. „Der konstruktive Dialog mit unseren Studierenden und im Gesamtteam wird sich auch zukünftig als wichtiges Element der Reflexion im künftigen Kommunikationskonzept der Fakultät wiederfinden.“ kommentierte der Dekan Prof. Dr. Harald Bolsinger.